Blaulicht

Zwischen zwei Lkw eingeklemmt: Mann stirbt bei Arbeitsunfall

13 / 06 / 2018 / 08:06

Bruchsal (pol/vg) Am Dienstagvormittag wurde ein Lkw-Fahrer in Bruchsal beim Aufladen zwischen zwei Lkw eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Das berichtet die Polizei. 

Tödliche Verletzungen erlitt am Dienstagvormittag ein 33-jähriger Lkw-Fahrer in Bruchsal, als er beim Aufladen von einem losfahrenden Lkw erfasst und eingeklemmt wurde.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei parkte der 30-jährige Lkw-Fahrer eines Sattelzugs kurz nach 10 Uhr im Wendehammerbereich der Vichystraße und entfernte sich von seinem Fahrzeug. Während seiner kurzen Abwesenheit, kam der 33-Jährige hinzu und parkte seinen Schuttmulden-Lkw direkt neben den geparkten Sattelzug. Anschließend begab dieser sich in den schmalen Bereich zwischen den beiden Fahrzeugen, um die Hebevorrichtung zu bedienen und eine Schuttmulde aufzuladen. In der Zwischenzeit kehrte der 30-Jährige zu seinem Sattelzug zurück um seine Fahrt fortzusetzen, so die Polizei. In der Folge wurde der 33-Jährige zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt und erlitt hierdurch lebensgefährliche Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb.

Weitere Artikel

Erster landesweiter Tag für mehr Sicherheit auf dem Motorrad

Blaulicht
24 / 05 / 2019 / 15:25

Stuttgart (pm/et)  Morgen ist der erster landesweite Aktionstag der Polizei für mehr Motorradsicherheit. Das berichtet heute das Innenministerium Baden-Württemberg heute. Rund 600 Polizeibeamte für die Verkehrssicherheit sind morgen im Einsatz.  Bei diesem Aktionstag werden bei 135 Kontrollstellen die Beamten auf den Straßen sein. (…)

Zweijährige von Auto erfasst und verletzt

Blaulicht
23 / 05 / 2019 / 12:39

Karlsruhe (pol/pas) Großes Glück hatte ein zwei Jahre altes Mädchen, das am Mittwochabend in der Bäderstraße von einem Auto erfasst und leicht verletzt wurde. Nach Polizeiangaben hatte sich das Kind unbeaufsichtigt auf die Fahrbahn gesetzt oder gekniet. Warum, weiß die (…)

Reifen macht sich selbstständig: Frau leicht verletzt

Blaulicht
23 / 05 / 2019 / 10:41

Karlsruhe (pol/pas) Am Mittwochabend wurde auf der L560 zwischen Europasiedlung und Blankenloch eine 19-Jährige durch einen "herrenlosen" Reifen leicht verletzt. Das teilt die Polizei heute mit. Der Reifen habe sich aus unbekannter Ursache vom Audi eines 32-Jährigen gelöst. Der Mann (…)

Newswblock vom Mittwoch

Panorama
22 / 05 / 2019 / 19:17

Region (et) Die Meldungen des Tages aus der Region in der Zusammenfassung. Unter anderem mit einem Straßenbahnunfall heute in Karlsruhe, der glücklicherweise glimpflich ausging.