Wirtschaft

Zwischenprüfungen im Handwerk gestrichen

24 / 03 / 2020 / 16:05

Karlsruhe (pm/snt) Wie die Handwerkskammer Karlsruhe heute vermeldete, gibt es wegen der Corona-Krise jetzt auch Veränderungen bei den Prüfungen für Auszubildende im Handwerk. Die geplanten Zwischenprüfungen für das Frühjahr 2020 werden ersatzlos gestrichen.

„Uns ist bewusst, dass Prüfungen auch in der beruflichen Bildung einen hohen Stellenwert haben. Angesichts der aktuellen Situation ist es jedoch nicht möglich, die Zwischenprüfungen im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe noch ordnungsgemäß durchzuführen, hierfür bitten wir um Verständnis. Die Absage soll mit dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, um die Bevölkerung bestmöglich zu schützen. Wir werden alles dafür tun, negative Konsequenzen für die Auszubildenden zu vermeiden“, so Handwerkskammerpräsident Joachim Wohlfeil.

Eine Nachholpflicht besteht nicht. Die Zwischenprüfung in der Mitte der Berufsausbildung dient in erster Linie dazu, eine Rückmeldung über den Leistungsstand zu geben. Nach Angaben der Handwerkskammer haben die Ergebnisse keinen Einfluss auf die Endnote oder den Berufsabschluss. Die regulären Teil 1 Prüfungen der Gesellenprüfung, die in die Endnote einfließen, sollen stattfinden und werden nachgeholt. Sobald es die Situation zulässt und sich die Risikobewertung verbessert hat, sollen hierfür die neuen Termine festgelegt werden.

Weitere Artikel

Optimistisch ins neue Jahr

Wirtschaft
15 / 01 / 2020 / 17:05

Baden-Baden (msc) Viele Handwerksbetriebe sehen in letzter Zeit den Wald vor lauter Bäumen nicht. Die Auftragsbücher platzen quasi aus allen Nähten. Grund genug, um optimistisch in die Zukunft zu blicken. Das tat die Handwerkskammer Karlsruhe und deren Präsident Joachim Wohlfeil (…)

Maskenbildner wirbt mit Friseurtätigkeiten- Handwerkskammer reagiert

Wirtschaft
18 / 07 / 2019 / 07:50

Karlsruhe (et) Ein Maskenbildner warb in seinem Ladengeschäft und im Internet mit Preislisten, wie sie für einen Friseursalon typisch sind: zum Beispiel „Waschen, Schneiden, Föhnen“, „Komplettfärbung“ und „Dauerwelle“. Der Maskenbildner habe jedoch das Friseurgeschäft ohne entsprechende handwerksrechtliche Rolleneintragung betrieben. Die Rechtabteilung (…)

Keine Winterdepression beim Handwerk

Wirtschaft
25 / 01 / 2019 / 16:35

Karlsruhe (pm/ij) „Die Handwerkskonjunktur im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe mit knapp 19.000 Betrieben hat zum Jahresende noch einmal ordentlich Gas gegeben“, so Handwerkskammerpräsident Joachim Wohlfeil in einer Bewertung der Konjunkturumfrage für das IV. Quartal 2018. So waren rund 80 Prozent aller (…)

8.000 Azubis beginnen Ausbildung

Wirtschaft
03 / 09 / 2018 / 09:25

Region (da) Mehr als 8.000 junge Menschen beginnen heute in der Region Karlsruhe eine Ausbildung. Das geht aus den den Zahlen der Arbeitsagenturen Karlsruhe-Rastatt und Nagold-Pforzheim hervor. Demnach waren zum Stichtag im August 8.034 Ausbildungsstellen besetzt. Knapp 2.500 davon beginnen (…)